„Je suis Charlie“ – Ich bin Charlie

Bild - Wer ist Charlie

Die französische GCL hat auf ihrer Website eine kurze Meditation zu den Ereignissen in Paris veröffentlicht, die wir hier in freier Übersetzung wiedergeben.

Natürlich bin ich Charlie, natürlich ist die GCL Charlie.

Wer ist aber Charlie?
Nehmen wir uns die Zeit, genauer hinzuschauen
…. auf die Ereignisse der letzten Tage. auf das, was in Frankreich geschehen ist aber auch auf das, was mir sonst noch in den Sinn kommt, z.B. auf Menschenrechtsverletzungen, die zum Beispiel von Amnesty international (…) berichtet werden
… auf das, was die Gewalt unter Menschen entstehen und wachsen lässt ….  Fanatismus, Extremismus
… auf diejenigen, die sich für Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit einsetzen und dafür sterben
… auf all die vielen Menschen, die sich derzeit in den vielen Städten in allen Ländern zu Demonstrationen und Kundgebungen versammeln…
… auf die Politiker, die Verantwortlichen der Religionen, die Bürgerinnen und Bürger, die nun aktiv werden
…. auf unsere (französische) Nation, die Republik, auf Europa, die ganze Welt
… auf die Freiheit, die uns geschenkt wurde und die wir jeden Tag neu gestalten.

Nehmen wir uns die Zeit, genauer hinzuspüren auf …
… diesen Charlie – wer ist das genau? Was sucht er? Was will er? Warum bewegt er mich? Warum möchte ich auch auf die Straße gehen und dort mitdemonstrieren?
… mein verwundetes Herz, das Leid, das mir den Hals zuschnürt…
… vielleicht die Angst, die mich überschwemmt…
… das Opfer, hier in meiner Nähe …
… die Gewalt, die Wut und das Mitleid, die mich umtreiben
… dieses Bedürfnis nach Gemeinschaft, das alle Menschen in unserem Land und in allen Ländern verbindet…

Wer ist der Gegner?
… Weniger der fanatische Mensch als der Fanatismus selbst, weniger der Mensch als die Gewalt, die er vollbringen kann, weniger …
… das Übel, das die ganze Welt beherrscht und seine geheime Freude über den Tod des Menschen und über seinen Untergang …

Was soll ich nun tun?
… in meine Kammer gehen und beten und dann wieder ins Leben hinabsteigen, um zu handeln…

Jean Fumex, Vorsitzender der GCL Frankreich

(Quelle des Originals: http://www.cvxfrance.com/)

Advertisements