Welttag der GCL zum Thema „Familien“

Der „Welttag“ innerhalb der GCL gibt Gelegenheit, auf Weltebene eine Frage oder einen Impuls zu thematisieren. Die „Projects“, die vom Weltsekretariat in Rom in verschiedenen Sprachen herausgegeben werden, bilden die Plattform zwischen dem Weltvorstand bzw. seinem Sekretariat und der weltweiten Gemeinschaft.
Im Dezember 2014 wurde im „Projects 161: Welt-GCL-Tag 2015 – Familie“ ein Text vorgelegt, der als Impuls für die Diözesan- und Regionalgemeinschaften, aber auch für die einzelnen Gruppen weltweit dienen soll. Die Antworten auf die hier vorgelegten Fragen können dem Weltsekretariat in Vorbereitung auf die Familiensynode im Oktober 2016 zurückgemeldet werden. GCL zeigt sich hier nicht nur „weltweit“, sondern auch in ihrer Verbindung zur Gesamtkirche.
Sie finden hier die Projects 161 – deutsch. Wer des Englischenmächtig ist, mag auch mit dem Orignaldokument arbeiten: Projects 161 – englisch.
Einen Vorschlag für die inhaltliche Aueinandersetzung finden Sie im Dokument selbst. Die Dokumente sind in den „Downloads“ abgelegt.

Die je größere Wirklichkeit – Artikel aus dem Werkheft 1/2015

Das Jahrestehema der drei Werkhefte, die zum Austausch in der Gruppe genauso wie zum persönlichen Betrchtung einladen, lautet in diesem Jahr „Konflikte und Tabus“. Es ist aus dem Delegiertentreffen im Frühjahr 2014 entstanden. Ziel ist es, eine gute Auseinandersetzung mit „Konflikten und Tabus“ innerhalb der eigenen Gemeinschaft anzustoßen, aber auch die „Konflikte und Tabus“, die zwischen Gemeinschaft und Kirche, zwischen Kirche und Welt, zu spüren sind, ins Wort zu bringen.

Unter dem „Impulsen für die Gruppe“ sind drei Artikel abrufbar:
15-01 Gebetshilfen – Abraham und Lot
15-01 Praktisch umgesetzt -Krumme Stufen
15-01 Zeit-Zeichen – Vielfalt zulassen und moderieren

Wir von der Werkheft-Redaktion sind über Rückmeldungen zu den Artikeln, aber auch zu Rückmeldungen, ob, wo und wie die Artikel für Gruppen eine Hilfe waren, sehr dankbar.
Eine gute Österliche Bußzeit Ihnen und Euch allen wünscht aus Köln
Harald Klein