29.7.2018, 8. Tag

Von Renate Pistrich, GCL Österreich
Heute war der letzte Tag des ESDAG Prozesses, Tage der geistlichen Unterscheidung in der Gruppe, um die Gaben und das Charisma der GCL tiefer zu erfassen. Wir waren die letzte Woche damit beschäftigt, begleitet von 3 Beratern. Nebenbei haben wir heute erfahren, dass in der letzten 30 Jahren das Wetter nicht so lange so schlecht und regnerisch war wie in dieser Woche. Aber halb so schlimm, wir waren ohnehin im Haus.
Der Ablauf war so, dass nach einer individuellen Gebetszeit der Austausch in einer Kleingruppe folgte und zuletzt die Ergebnisse in die große Versammlung getragen wurden. Heute war sozusagen Tag der Ernte,  der ganze Prozess wird dann in das Schlussdokument einfließen.
Es zeigten sich dabei 4 Hauptpunkte: Mit Christus auf dem Weg sein, mit anderen gemeinsam unterwegs sein, unsere spezifische ignatianische Spiritualität sowie ein Moment der Umkehr/Veränderung.
Abends feierten wir dann noch eine Messe, Hauptzelebrant war der lettischen kirchliche Assistent,  der uns mit einer erfrischenden Predigt überraschte (unglaublich, aber das gibt es wirklich!).  Der Slogan war: Sharing is gaining! Besonders wenn es die christlichen Grundtugenden Glaube, Hoffnung, Liebe betrifft. Außerdem  hat er uns darauf aufmerksam gemacht, das GCL und Christlichkeit nicht selbsterklärend sind.
Morgen wird es dann wohl formeller werden, dieser geistliche Prozess war auf alle Fälle ein Gewinn für uns!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s